Welcher Schrank ist komfortabler – ein Coupé oder ein Kleiderschrank?

Sie entschieden sich, die Inneneinrichtung zu modernisieren oder die fehlenden Möbel zu kaufen, und Sie standen vor der Frage der Wahl: ein Schrank-Coupé oder ein schwingendes? Die Frage ist nicht so einfach, wie es beim ersten Mal scheinen mag. Alles hängt davon ab, welche Priorität für Sie im Vordergrund steht – Innenarchitektur, Benutzerfreundlichkeit oder begrenzter Raum? Schließlich haben sowohl das erste als auch das zweite Modell erhebliche Vorteile und handfeste Nachteile. In diesem Fall bietet der Markt eine alternative Option – ein kombiniertes Closet-Coupé mit Schaukel. Vielleicht ist es vernünftiger, damit aufzuhören? Für eine bewusste Entscheidung müssen Sie das Material besitzen und die definierenden „Pros“ und „Contras“ jedes Typs kennen.

Schaukelschränke für Liebhaber von Klassikern.
klassischer Klappschrank PL21

Lassen Sie uns sogleich festhalten, dass Drehschränke nicht für die Aufstellung in kleinen Räumen wie Fluren oder Korridoren geeignet sind, denn Drehtüren machen selbst einen kompakten Schrank optisch recht sperrig. Aber die Hauptsache ist – sie „stehlen“ Raum, vor dem Schrank kann nicht installiert werden, keine Möbel, so dass es nicht mit Swinging stören. Dies ist der Hauptnachteil dieses Mechanismus. Sie müssen auch darauf achten, dass die Tür beim Öffnen nicht an die Wände oder andere Möbelstücke stößt, um zu überlegen – welche Griffe man daran anbringen sollte. Vielleicht ist der ideale Mechanismus Push to open.

Es ist notwendig, einen bequemen Durchgang zu den Möbeln zu schaffen und das Lichtszenario sorgfältig zu berücksichtigen, da die offenen Türen sowohl natürliches als auch künstliches Licht aufnehmen.

Hinzu kommt, dass selbst die geringste Verformung des Bodens das einwandfreie Funktionieren des Schwenkmechanismus erschwert, und der Schrank selbst wird schließlich „führen“. Diese Modelle verschleiern nicht nur nicht die Unebenheiten der Wände und die Krümmung der Ecken – was die Sünde der Konstruktionen aus der Sowjetzeit ist -, sondern betonen sie sogar noch.

Die Gestaltung der Fassaden ist viel eintöniger als die der Schränke. Deshalb sind sie eher für Räume mit klassischer Einrichtung oder für Räume im Loft-Stil geeignet.

Dies sind ihre Hauptnachteile. Neben den „Nachteilen“ gibt es aber auch erhebliche „Vorteile“ dieser Modelle:

Schwenkmechanismus ermöglicht es Ihnen, das gesamte „Innere“ des Schrankes zu sehen – dies ist der wichtigste operative Vorteil dieser Modelle;
der Fassadenteil nicht mehr als 20 mm Tiefe des Schrankes „stiehlt“;
die Türen sehen in jeder Schrankgröße organisch aus.
Empfehlungen .
Achten Sie beim Kauf eines Modells auf das Vorhandensein des Sockels. Falls die Möbel auf dem Teppichboden installiert sind, ist dies für das normale Öffnen der Türen entscheidend. Deckenleuchten sollten auch hier nicht stören.

Eine beliebte Alternative zu den Klassikern sind Coupé-Kabinette.
Coupé Nica 13 Kabinett

Seit ihrer Markteinführung ersetzen Coupé-Kabinette zunehmend Schaukelmodelle in den Wohnungen von Landsleuten. Diese Popularität erklärt sich aus absolut pragmatischen Momenten. Je nach dem spezifischen Modell sind sie unterschiedlich:

sich harmonisch in den jeder Konfiguration und jeder Größe zugewiesenen Raum einfügen;
die Unregelmäßigkeiten in den Wänden und Ecken ausblenden;
den zum Öffnen von Türen beim Schwenken erforderlichen Platz sparen;
kann als funktionaler Raumteiler fungieren;
erlauben eine Kombination verschiedener Materialien;
das Design ist so vielfältig, dass sie in jedem Innenraum organisch wirken – es genügt, die Gestaltung der Fassade kompetent auszuwählen.
Coupés passen perfekt in jeden Raum, sie ergänzen das Interieur fast jedes Raumes im Haus, vom Flur bis zum Schlafzimmer, Kinderzimmer oder sogar einer Loggia.

Diese Modelle haben jedoch eine Reihe von Nachteilen, die mit den Merkmalen ihrer Konstruktion zusammenhängen.

Das Tragsystem der Führungen erfordert sorgfältige Pflege: Die Rillen müssen regelmäßig abgesaugt und periodisch mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.
Die Einsicht in den inneren Inhalt des Schrankes ist auf ½ (bei 2 Türen) bzw. 1/3 (bei 3 Türen) beschränkt.
Unter Berücksichtigung dieser Merkmale haben die Designer eine ausgezeichnete Alternative geschaffen – Schrank-Coupé mit Flügeltüren, die eine Symbiose früherer Typen darstellt. Diese „Mischung“ vereint die Vorteile beider Vorgänger, spart Platz und verbessert die Leistung der Möbel.

Merkmale von Drehtürenschränken
Pendeltüren für den Kleiderschrank sind ein sehr praktisches Detail, das die Bedienung dieses modernen Möbels vereinfacht. Betrachten Sie sorgfältig das im Katalog vorgestellte Werbefoto-Modell Econom-34.

Schrankfach mit Flügeltüren Econom 34

Dies ist ein Beispiel dafür, wie beide Schranktypen perfekt miteinander kombiniert werden können: Der Schwenkmechanismus ermöglicht es Ihnen, den Inhalt eines bestimmten Abschnitts einzusehen und gibt Ihnen freien Zugang zu den entlegensten Ecken der Struktur, während der Schiebemechanismus es Ihnen ermöglicht, auch in ungünstigen Bereichen des Raums zu arbeiten.

Wann wird der Schwenkmechanismus für Coupeschränke installiert?
Absolut geräuschlose Drehflügeltüren, die sich durch ihren Schließ-Öffnungsmechanismus unterscheiden, werden eingesetzt für den Einbau von

in Einbau- und Gehäuseschrankmodellen;
in Umkleideräumen oder Nischen zusammen mit Abteiltüren.
Mit diesen Türsystemen können Sie originelle Designlösungen für multifunktionale Möbel schaffen. Bei Umkleidekabinen oder Nischen wird der Schwenkmechanismus installiert, wenn der Raum sehr eng ist, was den Schlafbereich der Tür nicht zulässt.